Primera

LX 900 E

Primera LX900e Farb-Etikettendrucker

Primeras neuster, schnellster und sparsamster Etikettendrucker!

primera_lx900
  • Individuelle Produktion von Etiketten
  • hohe Druckqualität: bis 4800dpi
  • druckt auf verschiedenste Materialien
  • druckt bis zu 114 mm pro Sekunde
  • für Windows 7/8/10 und MAC OSX ab 10.5
  • inkl. Labelsoftware
  • 24 Monate Garantie

Er vereint hochauflösenden Druck mit der neusten Tintenstrahltechnologie und garantiert so die Produktion brillanter und vollfarbiger Etiketten für vielfältigste Produktverpackungen. Durch die Einzel- Farbkartuschen müssen nur die Patronen ausgetauscht werden, die verbraucht wurden. Das spart Zeit und Geld bei jedem einzelnen Druck.

Ihre Etiketten können Farbfotos, Abbildungen, Grafiken und Text in Kombination mit Strichcodes auf druckempfindlichen Etiketten enthalten. Selbst hochauflösende 2D-Barcodes können mit dem LX900e realisiert werden. Keine Mindestauflage ist nötig – drucken Sie genau die Menge, die Sie gerade benötigen.

LX 400

Der LX 400 bietet ausgeglichene Leistung und Druck in guter Qualität – in kleineren Serien steht er, im Vergleich zum LX900, mit seiner Auflösung von 4800 dpi und seiner schellen Druckgeschwindigkeit, seinem „grossen Bruder“ in nichts nach. ETIDRUCK vertreibt, Ihrem Bedarf gerecht werdend, beide Drucker, mit umfassendem Support. Die zum LX400-Drucker gehörende, leicht handhabbare Niclabel SE design-software ist genauso für das entwerfen von Etiketten geeignet, wie Adobe Photoshop oder Illustrator.

Druckmethode Tintenstrahl
Auflösung (dpi) 4800x1200, 2400x1200, 600x600
Farbpatrone Eine Farbpatrone (Beinhaltet auch schwarz)
Farben 16,7 Millionen Farben und einfarbig schwarz
Farbkorrektur Farbkorrektursoftware Z-Color
Druckbreite (mm) 19-101,6
Drucklänge (mm) 19-609,6
Ausstattungsweise Etikettenrolle oder harmonikartig gefaltete Etiketten
Tastatur beweglicher Lichtsensor, für das Erkennen der Konturen
Rolle (mm) max. Durchmesser 127, 50,8 auf dem Rohr
Tintenstandanzeige aufgrund Kalkulation der Anzahl noch zu druckender Etiketten
Kontrollanzeigen Strom, Tintenpatrone
Mindestanforderungen PC: Pentium IV oder besser, 512 MB RAM, 5 GB Speicherplatz, USB 2.0 oder 1.1
Etikettendesign NiceLabel SE Primera Edition, aber es können auch andere bekannte Programme genutzt werden
Gewicht (kg) 3,2
Zubehör Cutter, Tintenpatrone

Die Farb-Etikettendrucker LX400 und LX900 von PRIMERA sind vielseitig anwendbar, ihre Nutzung ist dennoch sehr einfach. Das ist die beste Wahl für Unternehmen und Organisationen, die grosses betonung auf ausgezeichnete Leistung und Qualität setzen. Die Etiketten können farbige Bilder, Grafiken, Texte, mit Barcodes kombiniert enthalten, man kann sie bedrucken und sie können selbstklebend sein. Es besteht keine Mindestdruckmenge – Sie können ein einziges Etikett oder aber auch 1000 Etiketten pro Tag drucken.

Mit diesen Druckern können Sie, an dem erforderlichen Ort und in der benötigten Menge Etiketten drucken und das zu einem viel günstigerem Preis, als mit dem offset- oder flexo-Druck.

Von nun an muss das Etikett keine niedrige Auflösung haben oder Schwarz-Weiss sein. Die unglaubliche Auflösung von 4800 dpi führt zu einem Ergebnis, das alle anderen Sofortdrucksysteme in den schatten stellt. Sie haben die Möglichkeit, bei der Druckqualität und –geschwindigkeit unter vier integrierten Druckweisen zu wählen, je nach dem welche benötigt wird. Es ist egal, für welche Sie sich entscheiden, das Etikett wird ausgezeichnete Qualität aufweisen. Das Etikettendrucken kann im Windows XP/200/Vista oder im Mac OS X, 10.2 System erfolgen. Jede Kombination von Text, Grafik und Foto ist möglich. Jeder Zeichensatz des von Ihnen verwendeten Computers kann gedruckt werden, dadurch ist flexible und kreative Etikettenherstellung möglich.

Die LX-modelle sind zum Drucken von Etiketten aus vielen verschiedenen Materialien geeignet, angefangen von glänzenden, matten, seidenmatten Etiketten, bis zu Hängeetiketten und Eintrittskarten. Wenn Sei es wünschen, kann jederzeit, ganz einfach ein Cutter an die Drucker angeschlossen werden bzw. wenn die Etiketten nicht in Rollenausführung vorliegen, sondern harmonikaartig gefaltet sind, befindet sich auf der Rückseite eine eingabevorrichtung, die das ausgangsmaterial in den Drucker führt. Die Anwendung unserer PRIMERA-Drucker ist von der ersten Installierung an sehr einfach.